Zurück
Angst und Panik

Angst vor Veränderung: Ursachen und Tipps

04 Nov 2021 · 3 min lesezeit
von Felicitas Eva Lindner

Alles im Leben ist ständig im Fluss und verändert sich. Ein Atemzug und die Welt ist nicht mehr dieselbe wie zuvor. Veränderungen passieren ständig. Der Anbruch einer neuen Jahreszeit, der Verlust einer lieben Person, plötzlich das Traumhaus gefunden oder der Abschluss des Studiums...Veränderung und Übergänge begleiten uns ständig und sind unausweichlich. Nicht alle davon sind schön, oder gefallen uns zumindest nicht auf Anhieb. Doch warum machen sie uns oft so Angst?

Was steckt hinter Angst vor Veränderung?

Woher Angst vor Veränderung kommt, ist von Person zu Person ganz unterschiedlich. In der Regel ist es jedoch so, dass man vermeintlich negative Veränderungen mehr scheut als positive. Der Umzug in eine größere Wohnung, eine neue Liebe, ein besser bezahlter Job mit mehr Verantwortung - das sind alles Veränderungen, vor denen die meisten Menschen eher weniger Angst haben. Im Gegenteil. Häufig werden diese eher positiv bewertet. Doch nicht davon hängt es ab, ob wir Angst vor Neuem haben, oder nicht. Vielmehr haben unsere bisher gemachten Erfahrungen im Leben einen Einfluss darauf, welchen Veränderungen wir eher skeptisch gegenüber stehen.

Ursache: Angststörung

Der Grund hinter Angst vor Veränderung kann auch eine Angststörung sein. Bis zu einem gewissen Grad ist es ganz normal, sich hin und wieder Sorgen zu machen, vor allem wenn es einen Auslöser oder einen Grund dafür gibt. Bei Menschen, die unter einer Angststörung, so wie zum Beispiel der Generalisierten Angststörung leiden, ist das anders. Meist machen sie sich ohne von außen ersichtlichen Anlass und ununterbrochen Sorgen und Gedanken. Das kann mitunter sehr belastend werden und den Alltag stark einschränken, oftmals ist den Betroffenen ihre Erkrankung gar nicht bewusst.

Diese ständigen Sorgenschleifen können auch Angst vor Veränderung auslösen. Oftmals werden durch potenzielle Übergänge Gedanken ausgelöst, die sich von den Betroffenen nur schwer stoppen lassen und schließlich entsteht eine Gedankenspirale, die die Angst mitunter noch stärker werden lassen kann.

Ursache: Depression

Auch in Verbindung mit einer Depression kann Angst vor Veränderung häufiger auftreten. Das kann mehrere Gründe haben. Zum einen haben Menschen, die unter einer Depression leiden, häufig negative Gedanken, die Ängste auslösen und verstärken können. Was bei Menschen mit Depression die Angst vor Veränderung auch verschlimmern kann, ist der Glaube, dass ihnen die Kapazität, Veränderungen positiv zu bewältigen, fehlt. Es kann inmitten einer Depression sehr schwierig sein, sich vorzustellen, irgendwann wieder ein weniger belastetes und positiv ausgerichtetes Leben zu führen.

Weitere Ursachen

Auch besondere einschneidende Ereignisse, die zwangsläufig eine Veränderung mit sich bringen, können die Angst davor auslösen und verstärken. So zum Beispiel ein Umzug, Schwangerschaft, die Trennung von einer geliebten Person…

Zudem können folgende Gründe Angst vor Veränderung hervorrufen:

  • zu wenig Selbstvertrauen
  • aufgrund der Dynamik in einer Partnerschaft oder der Kinder
  • Prüfungen und die Angst davor, sie nicht zu bestehen oder die Angst vor dem, was danach folgt
  • Sicherheitsbedürfnis
  • Bequemlichkeit

Wie gelingt ein positiver Umgang mit Veränderung?

Keine Angst vor Veränderung zu haben ist gar nicht so leicht. Vor allem für Menschen, die unter einer psychischen Belastung leiden, kann es schwierig sein, einen guten Umgang mit der Angst zu finden. Dennoch gibt es einige Tipps, die hilfreich sein können:

  • Ängste zulassen: Es ist ganz normal, dass Übergänge und Veränderungen zunächst einmal Angst auslösen können. Lass die Ängste zu, sprich darüber und versuch nicht, sie zu verdrängen.
  • Professionelle Hilfe: Wenn du merkst, dass du sowohl körperliche als auch mentale Symptome deiner Angst nicht mehr alleine bewältigen kannst, dann wende dich an ein*e Ärzt*in oder Psychotherapeut*in.
  • Besinnen auf Erfolge: Erinnere dich daran, welche schwierigen oder herausfordernden Lebenssituationen du schon positiv gemeistert hast, um dir selbst Mut zuzusprechen und deine Stärken und Ressourcen in den Vordergrund zu rücken.
  • Pro und Contra: Es kann hilfreich sein, Vor- und Nachteile von bevorstehenden Veränderungen zu verschriftlichen. So kannst du klarere Gedanken fassen Vor- und Nachteile besser vergleichen.
  • Entspannung: Regelmäßige Entspannungstechniken 
  • Spring ins kalte Wasser: Sei mutig, trau dich, freu dich auf und über Veränderungen und nimm sie an. Einige Veränderungen kannst du ohnehin nicht aufhalten. Andere scheinen auf den ersten Blick negativ zu sein, eröffnen dir aber dann ganz neue Möglichkeiten. Sei offen und neugierig.

Du leidest unter ständigen Sorgen, mit denen du alleine nicht mehr zurecht kommst? Selfapy unterstützt dich dabei, besser mit deinen Ängsten und Sorgen umzugehen. Starte deinen persönlichen, kostenfreien Online-Kurs bei Generalisierter Angststörung auf Rezept.

Ein Artikel von

Felicitas Eva Lindner Redakteurin · Journalismus (M.A.), Psychologie (B.Sc.)

Quellenangaben

  1. Michalik, Sara (2014). Die Angst vor der Veränderung: Warum ist es so schwierig, etwas im Leben zu verändern? Online verfügbar unter https://zeitzuleben.de/die-angst-vor-der-veraenderung-warum-ist-es-schwierig-etwas-im-leben-zu-veraendern/  [27.10.21].
  2. Schulz, Cindy (2020). Angst vor Veränderung. Ursachen und was dagegen hilft. Online verfügbar unter https://praxistipps.focus.de/angst-vor-veraenderung-ursachen-und-was-dagegen-hilft_117789  [27.10.21].
  3. Sohr, Timo (2017). Neustart. Wenns dir nicht gefällt - mach neu. Online verfügbar unter https://www.stern.de/neon/feierabend/neustart--warum-haben-wir-angst-vor-veraenderungen--7440642.html  [27.10.21].
  4. Wolf, Doris (2021). Angst vor Veränderung. Online verfügbar unter https://www.palverlag.de/angst-vor-veraenderung.html   [27.10.21].

Ähnliche Artikel

Angst und Panik

Angst und Panik: Ursachen, Symptome und Therapie

30 Sep 2021 · 8 Min. Lesezeit

Das Gefühl von Angst kennt jede*r. Es ist normal, dass du dich in bestimmten Situationen fürchtest.

Angst und Panik

Angst vor Krankheiten: Hypochondrie besiegen

25 Oct 2021 · 5 Min. Lesezeit

Hinter jedem Symptom eine ernsthafte Erkrankung vermuten: Das kann belasten. Unbehandelt kann die Angst vor Krankheiten zu weiteren Problemen führen.

Angst und Panik

Angst vor Menschen: Daran erkennst du eine Soziale Phobie

15 Oct 2019 · 5 Min. Lesezeit

Ziehst du dich aus dem sozialen Leben zurück und meidest Interaktionen mit anderen Menschen? Eine soziale Phobie kann sich in unterschiedlichsten Situationen …

Angst und Panik

Ängste in der Expositionstherapie überwinden

03 Feb 2017 · 2 Min. Lesezeit

Die Expositionstherapie oder Konfrontationstherapie ist eine Methode aus der Verhaltenstherapie. Sie kommt häufig bei Angststörungen zum Einsatz.

Angst und Panik

Generalisierte Angststörung – Behandlung und Therapie: Ein Überblick

21 Oct 2021 · 9 Min. Lesezeit
Angst und Panik

Bindungsangst: Generation beziehungsunfähig - stimmt das?

08 Sep 2021 · 7 Min. Lesezeit

Generation Bindungsangst. Was zeichnet Menschen mit Bindungsangst eigentlich aus und was genau sind Bindungsängste?

Angst und Panik

Wie kannst du deine Flugangst überwinden?

23 Sep 2021 · 4 Min. Lesezeit

Wer etwas erleben möchte, ist oft mit dem Flugzeug unterwegs. Doch mit Flugangst wird jede Reise zur Tortur. Hier erfährst du, wie du Flugangst überwinden …

Angst und Panik

Klaustrophobie: So kannst du die Angststörung bekämpfen

20 Nov 2019 · 3 Min. Lesezeit

Wer unter Klaustrophobie leidet, empfindet in geschlossenen oder überfüllten Räumen enorme Angstzustände.

Angst und Panik

So hilft Meditation gegen Angst

22 Oct 2021 · 5 Min. Lesezeit

Meditation wirkt nachweislich gegen Angst und Stress und kann eine Behandlung gegen Depressionen unterstützen. Wir erklären, wie du Meditation bei Angststörung …

Angst und Panik

Panikattacken nachts: Die Angst überwinden

13 Sep 2021 · 8 Min. Lesezeit

Panikattacken in der Nacht sind kein Schicksal. Das steckt hintern einer plötzlichen Panikattacke nachts, und so kannst du sie überwinden.

CE icon

CE-Zulassung

Selfapy ist ein CE-zugelassenes Medizinprodukt der Klasse 1

trust icon

Wissenschaftlich fundiert

Wir führen klinische Wirksamkeits-Studien zu all unseren Kursen durch

lock icon

Datenschutz gewährleistet

Daten werden nach den europäischen Datenschutzstandards jederzeit vertraulich behandelt