evidenzbasiert

Wissenschaftlich fundiert

Die Online-Therapieprogramme von Selfapy sind immer auf dem neuesten Stand der Forschung und werden laufend von unabhängigen Wissenschaftler*innen in klinischen Studien untersucht. Die Studienergebnisse belegen die Wirksamkeit der Online-Therapieprogramme.

CE icon

CE-Zulassung

Selfapy ist ein CE-zugelassenes Medizinprodukt der Klasse 1.

trust icon

Wissenschaftlich fundiert

Wir führen klinische Wirksamkeitsstudien zu all unseren Kursen durch.

lock icon

Datensicherheit & DSGVO

Daten werden DSGVO konform vertraulich behandelt und unsere Systeme sind ISO 27001 zertifiziert.

Evidenzbasierte Methoden

Um die höchste Wirksamkeit gewährleisten zu können, evaluieren wir unsere Therapieprogramme in unabhängigen randomisiert-kontrollierten Studien und entwickeln die Inhalte entsprechend den neuesten Erkenntnissen wissenschaftlicher Publikationen weiter.

Unsere Studien

Charité Berlin

Evaluationsstudie zu Selfapys Online-Therapieprogramm bei Depression

Die randomisiert-kontrollierte Studie mit über 400 Teilnehmenden zeigte, dass das Selfapy Online-Therapieprogramm bei Depression zu einer signifikanten Reduktion der depressiven Symptomatik um 39,5 % (Cohen’s d = 1,41) führte. Darüber hinaus berichteten über 70 % der Teilnehmenden von einer klinisch relevanten und damit tatsächlich spürbaren Symptomverbesserung.

Zur Publikation
Justus-Liebig-Universität Gießen

Evaluationsstudie zu Selfapys Online-Therapieprogramm bei Generalisierter Angststörung

Insgesamt 156 Personen mit einer generalisierten Angststörung wurden zufällig einer von zwei Gruppen zugeteilt (Selfapys Online-Therapieprogramm oder Wartekontrollgruppe). Teilnehmende der Interventionsgruppe zeigten eine signifikante und klinisch relevante Verbesserung der Angstsymptome nach 12 Wochen mit einem großen Effekt (Cohen's d = 0,88). Zudem berichteten 32,1 % der Proband:innen von einer Steigerung der gesundheitsbezogenen Lebensqualität.

Zur Publikation
Justus-Liebig-Universität Gießen

Evaluationsstudie zu Selfapys Online-Therapieprogramm bei Panikstörung

In der randomisiert-kontrollierten Studie wurden insgesamt 156 Personen mit einer Panikstörung einer von zwei Gruppen (Selfapys Online-Therapieprogramm oder Wartekontrollgruppe) zufällig zugeteilt. Teilnehmende der Interventionsgruppe zeigten eine statistisch signifikante Reduktion der Paniksymptome nach 12 Wochen mit einem kleinen bis mittleren Effekt (Cohen's d = -0,37).

Zur Publikation
Universität Heidelberg

Evaluationsstudie zu Selfapys Online-Therapieprogramm bei Binge-Eating-Störung

In der randomisiert-kontrollierten Studie konnte gezeigt werden, dass der Selfapy Online-Kurs bei Binge-Eating-Störung die Essstörungssymptomatik statistisch signifikant und klinisch relevant reduzieren kann (Cohen’s d = -0,79). Die Teilnehmenden der Interventionsgruppe konnten die Anzahl der Essanfälle im Vergleich zum Beginn der Studie um durchschnittlich 9 Episoden reduzieren, was einer Symptomreduktion von rund 61,0 % entspricht.

Zur Publikation
Universität Heidelberg

Evaluationsstudie zu Selfapys Online-Therapieprogramm bei Bulimia nervosa

Diese Studie wurde parallel zur Evaluationsstudie zu Selfapys Online-Kurs bei Binge-Eating-Störung durchgeführt und zeigte ebenfalls eine signifikante und klinisch relevante Reduktion der Essstörungssymptomatik im Vergleich zur Kontrollgruppe (Cohen’s d = -0.50). Teilnehmende der Interventionsgruppe konnten ihre bulimischen Symptome um durchschnittlich 47,9 % reduzieren. Die Studie befindet sich derzeit in Veröffentlichung.

Humboldt-Universität zu Berlin

Evaluationsstudie zu Selfapys Online-Therapieprogramm bei chronischen Schmerzen

Aktuell läuft die Evaluationsstudie in Kooperation mit der Humboldt-Universität zu Berlin. In einer Pilotstudie konnte bereits gezeigt werden, dass der Online-Kurs die Schmerzsymptomatik signifikant reduzieren kann.

Weitere Informationen
Expert*innenstimmen

Das sagen Gesundheitsexpert*innen

Verschiedene Fachpersonen aus dem Gesundheitsbereich unterstützen das Konzept von Selfapy.

Vorsitzende im Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN)

Online-Kurse können Therapien nicht ersetzen, aber gut zur Aufklärung und Nachsorge verwendet und in die Therapie eingebaut werden.

Dr. med. Sabine Köhler

Professor Medizinische Hochschule Hannover

„Sehr viele psychisch Kranke bleiben aktuell unbehandelt, weil die Wartezeiten auf eine Psychotherapie so lang sind. Das können digitale Kurse wie Selfapy ändern.“

Prof. Dr. Volker Amelung

Senior Researcher Humboldt-Universität Berlin

„Digitale psychologische Angebote sind in Skandinavien, den USA oder Australien bereits weit verbreitet. Die wissenschaftliche Evidenzlage ist ausgesprochen gut.“

Dr. Eva Asselmann

Seniorprofessor Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg

„Die Realität vieler Patient*innen ist längst digital. Statt sie intransparenten Datenkraken zu überlassen, sollten wir staatlich geprüfte DiGA wie Selfapy nutzen.“

Prof. Dr. Bernd Leplow

Vorsitzende des Berliner Apotheker-Vereins

„Die Anzahl psychischer Erkrankungen steigt in Deutschland. Unser Gesundheitssystem braucht digitale Angebote wie Selfapy, um die Versorgung weiter zu sichern.“

Anke Ruedinger

Selfapy ist mit den strengen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen des Medizinproduktegesetzes, der DSGVO und des BDSG konform. Daten werden nach europäischen Datenschutzstandards vertraulich behandelt, nicht zu Werbezwecken verwendet, nicht an Dritte weitergegeben und nur auf deutschen Servern gespeichert.

Datenschutzerklärung

Ihre Ansprechpartnerin

Sabrina Marquardt

Ansprechpartnerin für Ärzt*innen und Psychotherapeut*innen +49 30-120834116
CE icon

CE-Zulassung

Selfapy ist ein CE-zugelassenes Medizinprodukt der Klasse 1.

trust icon

Wissenschaftlich fundiert

Wir führen klinische Wirksamkeitsstudien zu all unseren Kursen durch.

lock icon

Datensicherheit & DSGVO

Daten werden DSGVO konform vertraulich behandelt und unsere Systeme sind ISO 27001 zertifiziert.