Zurück
Arbeitswelt

5 Anzeichen, dass dein Job dich krank macht

31 Jan 2018 · 2 min lesezeit

Nicht jeder Mensch hat das Glück einen Job zu haben, der seiner*ihre Berufung entspricht, der ihn*sie erfüllt und glücklich macht. Auch wenn alles positiv anfing und du lange Zeit zufrieden mit deinem Arbeitsplatz warst, können Veränderungen im Arbeitsumfeld, neue Vorgesetzte oder Kolleg*innen aber auch persönliche Eigenschaften dazu beitragen, dass die Lust am Job schwindet. Das allein ist möglicherweise noch kein Grund sich nach einer neuen Stelle umzuschauen. Doch spätestens, wenn dich dein Job krank macht, wird es Zeit deine Situation zu überdenken. Die folgenden Anzeichen können dich dabei alarmieren.

1. Stress und Überforderung

Du leidest unter chronischem Stress und fühlst dich ständig überfordert. Dein Terminkalender platzt aus allen Nähten. Eine Deadline folgt der nächsten, die Überstunden häufen sich an und du weiß nicht, wann du das letzte Mal pünktlich Feierabend gemacht hast oder einen entspannten Urlaub genießen konntest. Die ständige Erreichbarkeit via E-Mail und Telefon trägt maßgeblich zu deinem Stress bei.

2. Oder Langeweile

Auch das Gegenteil, nämlich Langeweile ist nicht wirklich besser. Du sitzt auf der Arbeit nur deine Stunden hab, hast nichts sinnvolles zu tun und selbst Eigeninitiative bringt dich nicht weiter. Es bestehen keine Chancen, dich weiterzuentwickeln oder dich Herausforderungen zu stellen.

3. Keine Pausen, kein Wochenende

Du machst keine oder kaum Pausen, sondern musst diese Zeit ebenfalls zum Abarbeiten deiner Aufgaben nutzen. Und obwohl du dich bereits am Dienstag nach dem Wochenende sehnst, hast du Samstag und Sonntag auch keine Ruhe vor deinem Job – selbst wenn es nur die Gedanken oder Gespräche mit Familie und Freunden sind, die stets um das eine leidige Thema kreisen.

4. Betriebsklima

Auf der Arbeit herrscht permanent schlechte Stimmung. Das Verhältnis zu deinem Chef kann an guten Tagen als “frostig” bezeichnet werden. Du wirst schikaniert, gemobbt und bekommst selbst für hervorragende Arbeit keine Wertschätzung. Zwischen deinen Kolleg*innen und dir sieht es ähnlich aus und du hast das Gefühl Probleme werden nicht direkt, sondern eher hinter deinem Rücken kommuniziert.

5. Fehlzeiten

Deine Fehlzeiten häufen sich. Du suchst nach Ausreden, um der Arbeit fern zu bleiben. Entweder, denkst du dir kleine Wehwehchen aus oder aber du bist wirklich krank. Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und psychische Leiden wie Depression oder Angststörungen können das Resultat beruflicher Überlastung sein. Dies ist das wohl eindeutigste Signal, dass dich dein Job krank macht und sich etwas ändern sollte.

Vielleicht hast du schon länger den Wunsch zu kündigen. Natürlich sollte diese Entscheidung nicht überstürzt werden. Doch was hält dich davon ab, mal wieder die Stellenanzeigen durchzublättern und die Fühler in deinem Netzwerk auszustrecken?

Quellenangaben

  1. Bauer, J. (2013): Arbeit: Warum unser Glück von ihr abhängt und wie sie uns krank macht. Karl Blessing Verlag
  2. Petter, J., Schumann, F. (2019): Wenn die Arbeit krank macht. In: Der Tagesspiegel. Online verfügbar unter: https://www.tagesspiegel.de/politik/zu-viel-stress-im-beruf-wenn-die-arbeit-krank-macht/25305504.html

Ähnliche Artikel

Arbeitswelt

A day in the life: Vom Leben mit Stress und Burnout

29 Nov 2017 · 2 Min. Lesezeit

6:00 Uhr: Mein Wecker klingelt und ich quäle mich aus dem Bett, meine Knochen schmerzen und der Nacken ist verspannt. Erholsamer Schlaf ist etwas anderes.

Arbeitswelt

Burnout – ein Unternehmensberater berichtet

30 Jan 2019 · 3 Min. Lesezeit

Der Unternehmensberater Christian Krohne erzählt über seinen Umgang mit dem Burnout und die Zeit danach.

Arbeitswelt

Burnout Syndrom: Ursachen und Symptome

19 Feb 2018 · 5 Min. Lesezeit

Jede*r durchläuft im Leben stressige Phasen. Besonders die hohen Anforderungen des Arbeitslebens begünstigen die Entstehung von Stress und einem Burnout …

Arbeitswelt

Das Burnout-Syndrom: Mehr als nur Stress

03 Mar 2017 · 2 Min. Lesezeit

Das Gefühl des Ausgebranntseins entwickelt sich schleichend, oftmals über Monate oder Jahre hinweg. Die Wissenschaft beschreibt unterschiedliche …

Arbeitswelt

Depressionen am Arbeitsplatz

03 Apr 2017 · 2 Min. Lesezeit

In den vergangenen Jahrzehnten gab es einen drastischen Anstieg der psychisch bedingten Fehlzeiten in Relation zur gesamten Arbeitsunfähigkeit.

Arbeitswelt

Gesund essen am Arbeitsplatz mit diesen 5 Tipps

22 Jun 2017 · 2 Min. Lesezeit

Mit diesen 5 Tipps sorgst du dafür, dass dein Körper die nötigen Nährstoffe erhält und du dich körperlich sowie mental fit fühlst.

Arbeitswelt

Im Urlaub richtig entspannen mit diesen Tipps

04 Dec 2018 · 3 Min. Lesezeit

Weihnachtszeit heißt Ferienzeit. Doch oft nehmen wir den Stress von der Arbeit mit in den Urlaub. Wie soll man sich entspannen?

Arbeitswelt

Mentale Pausen gegen Arbeitsstress

10 Apr 2017 · 1 Min. Lesezeit

Die Anforderungen der heutigen Arbeitswelt lassen immer mehr Menschen unter Dauerstress leiden. Mit diesen Tipps planst du deine Pausen bewusst im …

Arbeitswelt

Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz: Ein Tabuthema?

28 Mar 2018 · 1 Min. Lesezeit

Jede*r vierte Mensch erkrankt im Laufe seines Lebens an einer psychischen Störung. Die Vielzahl dieser Menschen ist im berufstätigen Alter.

Arbeitswelt

Schluss mit dem Stress: 10 Tipps gegen Burnout

01 Mar 2017 · 2 Min. Lesezeit

Das Burnout-Syndrom kann sich durch verschiedene körperliche und psychische Symptome bemerkbar machen. Diese Tipps helfen dir gegen Stress!